Dienstag, 16. Juni 2009

Nachdem ich nun eine Anzeige in unserer Tageszeitung hatte, bekamen wir einige Anrufe, dass an der Strasse, unweit von unserem Haus, etwas 300m, ein toter schwarzer Kater gelegen sei. Allerding bekamen wir von der Stadtreinigung/Ordnungsamt und vom Stadtbauhof keine Bestätigung. Aber die Leute haben den Kater und die Verletzungen (es soll sehr schlimm ausgesehen haben, offener Bauch, bein weggefahren, ...) sehr genau beschrieben; sodaß wir nun annehmen, dass es unser Kater ist, der überfahren wurde. Sonst würde ja auch ein anderer Nachbar eine schwarze Katze vermissen.
Diese Collagen hat Sophia erst noch mit mir zusammen am PC gestaltet, für das Thema Haustiere in Heimat- und Sachkunde.
Sie ist sehr traurig, zumal er ja ihr Geburtstagsgeschenk von ihrem Freund war, und dass er noch nciht einmal 2 Jahre alt werden durfte.

Keine Kommentare: