Mittwoch, 31. Dezember 2008

Jeans

Mal wieder eine Jeans, nach meinem von meiner Lieblingsjeans selbst abgenommenen Schnitt. Dunkelblauer Jeans mit grauen Kontrastnähten. Diese Jeans hatte ich schonvor längerer Zeit genäht. Ich hatte nru vergessen Euch diese Bilder zu zeigen.
mit Stickerei auf den Taschen.

Dienstag, 30. Dezember 2008

Weste Elisa

Bei Farbenmix gibt es ja sehr viele schöne Schnitte, die ich mir auch meist kaufe, aber es vergeht oft viel Zeit, bis ich endlich dazukomme einen neuen Schnitt zu nähen. So ging es mir auch mit dieser Weste, Elisa. Meine Große hat diese Weste zu Weihnachten bekommen.
Feiner Cord mit BW-Teddy gefüttert, die kleine Brusttasche fällt überhaupt nicht auf, den Steg der beiden Beuteltaschen habe ich aus dunkelrotem Cord zugeschnitten. Auf Stickereien habe ich verzichtet, da das Muster schon alleine super wirkt.

Montag, 29. Dezember 2008

Armstulpen

Armstulpen für Sophia, aus schwarzem Nicky, nach dem ebook von Farbenmix, allerdings etwas gekürt, da die ersten ihr zu etwas zu lang waren.

Sonntag, 28. Dezember 2008

Föhr Chipstütentöter

Einen Föhr-Pulli für einen Chipstütentöter, meinen Mann, aus Sweat vom Stoffmarkt, ......

Samstag, 27. Dezember 2008

Weihnachtsgeschenke für Jule

Schürze für meine Nichte nach dem ebook bei Farbenmix. Stickerei "Mummy´s Helper",
ein Hängerchen aus gelben Nicky, mit großer Herzstickerei,
und eine Gretamütze,

Freitag, 26. Dezember 2008

Amelie

Für jede meiner 3 Mädels gab es eine Amelie zu Weihnachten:

Für Sophia in schwarz, die Kapuze ist mit einem rosa Skull-Jersey gedoppelt, Stickerei "Freche Göre",
Für Luisa habe ich den tollen Schneckenfrottee vom Stoffmarkt genommen, Kapuze und Bündchen sind aus Hilco Campan in range-braun, Stickerei "Froschküsserin"
und in rosa für eine kleine Paula, mit einem braunen Pferd drauf, Stickerei "Pferdeliebe", Kapuze ist mit weißem Interlock mit pinken Pferden gedoppelt,

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Schürzen

für meine Mädels zu Weihnachten: Für jede eine Schürze nach dem ebook von Farbenmix.de
Stickerei: Mummy´s Helper

Sophias Schürze mit "Prinzessin Lillifee"-Stoff gedoppelt,
Paulas Schürze mit "My Little Pony"-Stoff gedoppelt,

und Luisas Schürze ist mit "Bratz"-Stoff gedoppelt,

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohes Fest!

Frohes Fest Euch Allen!

Hier schaut unser Kater mittlerweile gelangweilt von unserer Schrankwand herunter. Als wir den Baum aufstellten war das ganz anders. Da wollte er tatsächlich von oben in den Baum hineinspringen.
Diese rot-gelbe Kugel hat meine große bemalt.
Diese Christbaumkugel hat meine große Tochter auf dem historischen Weihnachtsmarkt in unserem Museum angemalt, wie unser schwarzer Kater. Diesen weißen Zapfen hat unsere kleine Paula bemalt, die Tannenbäume sind aus eigener Herstellung, Die Elche sind selbst gestickt, der Häkelstern war in der Weihnachtskarte meiner Tante,
Die Fliegenpilz-Christbaumkugeln habe ich mir gekauft, ...
Der weiße Holzstern war an meinem Nikolauswichtelgeschenk.

Dienstag, 23. Dezember 2008

Weihnachtsdeko

Endlich habe ich mal diese Fröbelstern ausprobiert, ganz einfach, wenn man es mal kann, ....
Dieses 3D-Weihnachtsbaum wollte ich auch mal ausprobieren, dies habe ich nun endlich getan. Beide Bäume habe ich verschenkt.
Tannenbaumanhänger, für meinen Weihnachtsbaum, Auf Filz gestickt und den Baum dann ausgeschnitten und nochmal auf Filz genäht, damit er auch von der Rückseite schön aussieht.

Elch-Anhänger, auch für meinen Weihnachtsbaum,

Samstag, 20. Dezember 2008

Kinderweihnachtsbasteleien

Ein Nikolaus wurde in der Christenlehre gebastelt, Papprolle von Toilettenpapier, etwas Karton für den Boden, dafür einen etwas größeren Kreis zuschneiden, Kreis von Papprolle aufmallen und strahlenförmig einschneiden, umknickenund aufkleben, rotes dünnes Papier - doppelt so breit wie die Rolle, auf die Rolle wickeln und kleben, Rolle füllen mit Schoki, obere Spitze zusammenfalten und festtackern, weißen Kreis (Tonpapier, Wattebausch, ...) befestigen, Gexicht aus Tonpapier fertigen und befestigen.

Aus dem Kindergarten haben mir meine beiden Kleinen diesen Mandarinenzwergnikolaus mitgebracht. Mandarine, Tütchen aus Filz bzw. Tonpapier basteln und aufkleben, eine Walnuss (vergolden) Gesichtaufmalen und mit Zahnstocher mit Mandarine verbinden, weißen Wattebart ankleben.


Donnerstag, 18. Dezember 2008

Babydecke

Auch einen Auftragsarbeit. Eine Babydecke aus orangenen Resten, mit blauem Rand, Größe 100 x 135cm.
Rückseite mit Bubu, dem Hund.
Detail Stickerei Name und Geburtsdatum, damit es auch eine persönliche Decke ist.
weiteres Detailbild.

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Fliegenpilz-Sweat

für Luisas Kindergartenfreundin eine Auftragsarbeit.
aus rotem Sweat mit gelben Nicky, Fliegenpilzstickerei mit Glückspilz-Schriftzug. Die rote Kappe des Pilzes habe ich mit Lackgewebe hinterlegt. 2 kleine Fliegenpilze sind auf dem Ärmel und der Kringelkapuze. Schnitt: Jule von farbenmix

Dienstag, 16. Dezember 2008

Leggin

für sophia auch eine Leggin, Größe 134, nach Ottobre 06/2007 Modell 28, verziert mit Kirschapplikation.

Leggin für Jule

Für meine Nichte Jule noch ein paar Leggins, diese bekommt sie zu Weihnachten. mit verschiedenen Stickereien verziert. Schnitt: Ottobre

Montag, 15. Dezember 2008

Wellenkleid Sasha

Bereits im Sommer genäht: Wellenkleid Sasha, BW-Stoff in weiß mit rosa Punkten und weiß-rosa Karo- Verziert mit Eis-Stickerei.

Sonntag, 14. Dezember 2008

Burda-Shirt mit Loch im Rücken

Ein Shirt nach Burda, mit einem Loch im Rücken, aus dem Rest dieses Viskosejerseys.



Samstag, 13. Dezember 2008

Shirts für Eric

Für Sophias Freund habe ich 2 Shirts genäht. Eines hat seine Mutti bestellt und eines hat Sophia ihm zum Geburtstag geschenkt.

Schnitt: beide Föhr von Farbenmix, Fußballstickereien, Velours von Farbenmix

und eines in Khaki mit hellgrün, Aliens World und Gigi galaktisch, Velours von Farbenmix,




Freitag, 12. Dezember 2008

Pimp my Shirt

für Sophia, ein gepimptes Shirt.
unifarbenes rosa Shirt vom C&A, mit Lollipop-Stickerei,

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Blusentop grün

Und noch ein Blusentop in weiß-grün für meine Große, weil sie diese Tops so gerne trägt.



Mittwoch, 10. Dezember 2008

Shirt mit Elefant

Passend zu der grünen Leggin für meine Nichte Jule, hat meine Schwester einen grauen Pulli mit grünem Elefanten bestellt. Schnitt: Nala von farbenmix. Tierapplikationen

Leggin für Jule

Leggin nach Ottobre für meine Nichte Jule, in Gr. 92/98,

orange, mit verschiedenen Stickereien,

in hellblau, bunt und grün,




Dienstag, 9. Dezember 2008

Schlüsselanhänger

Schlüsselanhänger für den Kindergeburtstag. Verschiedene Stickis gestickt und dann nochmals auf das Filz gelegt, Band mit Ring dazwischen und zusammengenäht. Die Kinder haben sich sehr gefreut.



Montag, 8. Dezember 2008

Jeansjacke Sylt

Jeansjacke Sylt für Sophia, mit Stehkragen und mit pinken Ziernähten. Passend zu dieser Jeanshose.
und von hinten, mit Blumenstickerei


Sonntag, 7. Dezember 2008

Kuschelfrösche

Aus dem Buch "Ganz besondere Kuscheltiere" habe ich den Kuschelfrosch nachgenäht und zwar gleich 4 mal. Einen für die kleine Jule und die anderen 3 für meine Mädels.

Hier liegend: bei dem pinken Frosch ist mir die Füllwatte ausgegangen.

und hier sitzend.


Nachdenkliches zum 2. Advent

Du bist Internetsüchtig wenn
alle Deine Freunde ein @ im Namen tragen.
Altavista, Google oder Fast bei Dir anfragt, was noch in ihrer Suchmaschine fehlt.
Dein Computer mehr als Dein Auto kostet.
Dein Haustier eine eigene Home-Page hat.
Dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt.
Dein Partner sich über mangelnde Kommunikation mit Dir beschwert, und Du einen zweiten Computer mit Modem kaufst.
Dein Provider Dich bei technischen Schwierigkeiten fragt.
Deine Partner Sex will, und Du ihm/ihr erklärst, in welchem Chatraum du zu finden bist.
Deine Kinder Eudora, Homer und Dotcom heißen.
Deine letzte Freundin nur ein JPEG war.
Deine Telefonrechnung in Umzugskartons geliefert wird.
Deine virtuelle Freundin Dich für jemanden mit mehr Bandbreite verlässt.
der Anwalt Deiner Frau die Scheidungspapiere per eMail schickt.
Dich an anderen Menschen nur die eMail-Adresse interessiert.
Dir jemand einen Witz erzählt und Du "LOL" sagst.
Du all diese Gründe in der Hoffnung gelesen hast, daß etwas darunter sei, was nicht auf Dich zutrifft.
Du als Anschrift nur noch Deine eMail-Adresse angibst.
Du angestrengt überlegst, was Du noch alles im Internet suchen könntest.
Du bei http://www.wetter.de nachschaust, anstatt aus dem Fenster.
Du beim Briefschreiben nach jedem Punkt ein com oder de einfügst.
Du Deine Mutter nicht mehr erreichst, weil sie kein Modem hat.
Du Deinen Lebenspartner Fremden gegenüber als Serviceprovider vorstellst.
Du Deinen Nachnamen als Domain registieren läßt.
Du Deinen Namen nur noch mit Deiner eMail-Adresse schreibst.
Du dem Taxifahrer als Adresse http://33602.frankfurt.de/bahnhofstrasse/154.html nennst.
Du depressiv wirst, wenn du schon nach zwei Stunden mit Deinen eMails fertig bist.
Du Dich abends an den Computer setzt und dich wunderst, daß kurz darauf Deine Kinder zur Schule müssen.
Du Dich an kalten Kaffee gewöhnt hast.
Du Dich im WWW so gut auskennst, daß du Suchmaschinen überflüssig findest.
Du Dich mit den Freunden, die um die Ecke wohnen, im Chatroom triffst.
Du Dich mit folgendem Spruch tätowieren läßt: Diesen Körper betrachten Sie am besten mit Netscape 3.0 oder höher.
Du Dich rühmst, daß keiner schneller doppelklickt als Du.
Du dich wunderst, daß man auch im Wasser surfen kann.
Du die Homepage Deiner Freundin küßt.
Du Dir ein Handy anschaffst um trotzdem erreichbar zu sein, da Du schon beide Leitungen vom ISDN belegt hast.
Du dir einen Laptop kaufst, um auch auf dem Klo surfen zu können.
Du Dir selbst eine eMail schickst, um Dich an Dinge zu erinnern.
Du draussen den Helligkeitsregler für die Sonne suchst.
Du eine Viertelstunde brauchst, um Dich durch Deine Bookmarks zu scrollen.
Du feststellst, daß Deine Mitbewohner ausgezogen sind, Du aber keine Ahnung hast, wann.
Du Freunden von einer heißen Verabredung erzählst, aber verschweigst, daß sie in einem Chatraum stattfindet.
Du im Internet aus Versehen für Politiker aus fremden Ländern stimmst.
Du im richtigen Leben immer nach dem Zurück-Knopf suchst.
Du in einer fremden Stadt als erstes nach einen Internet-Café fragst.
Du in Urlaub fährst und Dich fragst wo Du Dein Modem einstöpseln kannst.
Du Nächte damit verbringst, um den Zähler auf Deiner Homepage über die 2000 zu bringen.
Du nachts im HTML-Format träumst.
Du nicht weißt, was für ein Geschlecht Deine besten Freunde haben, weil sie einen neutralen Nickname haben.
Du nie das Besetztzeichen Deines Serviceproviders hörst, weil Du sowieso immer online bist.
Du nur noch ein Viertelstündchen online bleiben wolltest und das jede Stunde wieder versprichst.
Du nur noch hinreist, wo es auch einen Internet-Anschluß gibt.
Du online zu sein besser findest als Sex und Dir sogar einen Spiegel über den PC hängst.
Du prompt jede eMail beantwortest, aber keine Briefpost mehr.
Du schon so gut pfeifen kannst, daß Du auch ohne Modem eine Verbindung zu Deinem Provider aufbauen kannst.
Du Stunden brauchst, um alle Deine eMail-Adressen abzufragen.
Du zur Uni gehst, nur um 1 oder 2 Jahre freien Internet-Zugang zu haben.

Samstag, 6. Dezember 2008

Sofakissen grün

Endlich das grüne Sofakissen,

nun fehlen nur noch rot und lila.

Freitag, 5. Dezember 2008

Puppenjacken

Diese beiden Puppenjacken habe ich schon vor einer Weile genäht. Passend für unsere Baby Born und Baby Annabell.
Die Schnitte kann ich leider nicht mehr so genau sagen, die grüne ist nach Wollyonline und die rots nach einer älteren Burda.