Mittwoch, 28. November 2007

Geburtstagsshirts für Eric

Für den Freund meiner Tochter, Eric, habe ich zum Geburtstag 2 Langarmshirts genäht. Jeweils mit angesetzten Ärmen in Doppeloptik und mit Bändern auf dem Ärmel. Einen in hellblau-weiß mit Formel 1 Aufnähern. Vorderansicht:
Rückenansicht. Das reflektierende Label im Nacken lässt sich nur schwer fotografieren.
Und dann noch ein Shirt in orange-weiß mit Fußball-Aufnähern und Velourmotiven. Da Eric in der Jugendmannschaft im Tor spielt hat er die Nummer 1. Leider habe ich vergessen, das Shirt zu fotografieren, bevor ich es weitergeschenkt habe.
Die Shirts sind nach dem Schnitt Zoe in gerader Form von Farbenmix genäht. Er und seine Mutter waren sehr begeister von diesen Shirts.

Sonntag, 25. November 2007

blaues Sofakissen

Nun ist ein weiteres Sofakissen fertig und zwar in blau. Hier könnt ihr Euch nochmal das gelbe und das orangene anschauen. Bevor ich mich an das rote, grüne und lilane mache kommen aber erst noch Weihnachtsgeschenke und andere dringliche Näharbeiten an die Reihe; also wird es das nächste Kissen erst im Neuen Jahr geben.

Samstag, 24. November 2007

Zoela-Früchte-Top

Dieses Top habe ich bereits im Juni/Juli genäht. Es ist nach dem Schnitt Zoela genäht - die Ärmel sind stark gekürzt, auf etwa 2/3 des Armausschnittes plus Saumzugabe. Verziert mit einem Apfelsticki von Tine.

Sonntag, 18. November 2007

Puppensachen

In letzter Zeit ist auch mal wieder einiges für die Puppen meiner Mädels entstanden.
Kleid in rosa und hellblau mit passendem Hut. Schnitte nach "Andrea Kreativ".
eine Puppenwindel nach eigenem Schnitt:
eine Radlerhose und ein Top, nach "Andrea Kreativ"
ein Pulli mit eigener Stickerei "Appl Luftballons".
Copyright: Das nähender Puppenwindel für den privaten Gebrauch ist gestattet. Der Verkauf dieser Vorlage, sowie der Verkauf nach dieser Vorlage gefertigter puppenwindel sind nicht gestattet.
ein Badeanzug, Schnitt Wollyonline (gibt es leider nicht mehr)
ein Stufenrock nach eigenem Schnitt


Freitag, 9. November 2007

Ostalgie

Heute jährt sich der Mauerfall der DDR zum 18. Mal. Deshalb gibt es heute von mir einige Erinnerungen aus meiner Kindheit.
Ich bin vorhin durch das Haus gelaufen und habe nach Erinnerungen aus der DDR geschaut. Vieles ist durch Neues ersetzt worden, aber ich habe durch aus noch einiges gefunden. Es gibt auch noch viel mehr, wie meine Babypuppe, eine Matroschka und anderes Spielzeug, mit dem meine Schwester und ich schon gespielt haben.
Diese Kuckucksuhr hing immer bei uns in der Küche. Sie hat mittlerweile aber ein Batteriewerk eingebaut bekommen, im Gegensatz zu früher. Dieses Board ist wahrscheinlich sogar älter als die DDR, denn es stammt noch von meiner Oma. Es hängt mehr oder weniger zur Zierde in unserer Küche; es sammeln sich hier die Gemälde und Basteleien der Kinder und in den Kästchen (aus Porzellan) sammeln sich Kleinigkeiten.
Dieser Topf stammt auch noch aus der DDR. Damit kochen wir auch noch.

Diese Krügen stehen auch schon seit meiner Kindheit auf unseren Küchenschränken, mit genau diesen Holzlöffeln. Ich merke nur gerade (auf dem Bild) daß sie nicht in Reih und Glied stehen, das muss ich gleich ändern gehen. Mein Papa hat 20 Jahre im Feingusswerk, hier in Lobenstein, gearbeitet bis er 1088 gestorben ist. Dort wurden unter anderem auch solche Flaschenöffner hergestellt.
Diese Bücher sind auch noch von meiner Kindheit. Ich habe sie vor kurzem herausgesucht, weil unsere Sophia ja jetzt in die 2. Klasse geht und wir haben es uns angewöhnt jeden Tag 10-15 Minuten zu lesen. Die ganz politischen Geschichten in dem alten Lesebuch lassen wir aber meist weg. last but not least: einige meiner Asuweise und Urkunden: Kinderuaswei der DDR, weil wir als Pioniergruppe zur Auszeichnung eine 3-wöchige Reise in die CSSR bekommen hatten; Teilnehmerheft für Ferienlager im Sommer und Winter; Personalausweis der DDR; Aufnäher Jungpioniere; eineige Sport- und Schwimmabzeichen; FDJ-Ausweis mit 3 Aufklebern (für September und Oktober 89 und die Weltbundmarke; dann kam die Wende...)
Vor kurzem habe ich auch noch meiner letzte Pionierbluse (die letzte Weiße aus der 7. Klasse)gefunden, sie passt mir auch noch und ist ganz in Ordnung, bis auf die Knopflochnähte, die sind sehr fransig. Leider existiert meine blaue FDJ-Bluse nicht mehr, aber dafür habe ich noch das rote Thälmann-Pionoertuch noch.



Donnerstag, 8. November 2007

grüner Rock

Auch bereits im Juni dieses Jahres genäht. Ein doppellagiger Rock aus einer Knippie, mit angenähtem "Gürtel" an dem ein Täschchen hängt. Beide Stoffe sind schon gut abgelagert gewesen.
Hier sieht man, wie sich meine Mittlere drüber freut. Sie hat den Rock tagelang nciht mehr ausgezogen :-)

Samstag, 3. November 2007

Stoffmarkt Potsdam

Heute war ich (mit meinem Mann und meiner großen Tochter Sophia) auf dem Holland-Stoffmarkt in Potsdam. Die Fahrtzeit mit 2,5 Stunden je Fahrt verging "fast" wie im Flug :-)

Mein Mann konnte natürlich einige Wünsche unserer Tochter nicht abschlagen.
weißer Teddyplüsch, grüner Winterfrottee, pinker Teddyplüsch (für Sophia), Fleece in braun, pink, türkis und orange, braun gebatikter Cord, lila bestickter Nicky (für Sophia), grün gebatikter Nicky
Leinen in khaki und Interlock in schwarz für eine kim Possible Kombi für Sophia, Jeans in Camo rosa, Interlock in gelb und pink (für Sophia), bestickter Cord in braun, Blumencord in rosa, gestreifter Jersey braun-hellblau für den Papa, geblümter Nicky in rosa, pinker Pailettenstoff (für Sophia), 4 Filzplatten zum besticken und Reflektorband und Punkteband und eineige Labels.
und Futter für meine Ovi und Cover.
Und hier noch 2x Jeans einmal mit schwarz-braun und einmal mit schwarz-pink, links unten ein Jersey für mich und ein weißer BW-stoff. Aus dem Fleece werden demnächst ein paar schöne Kuschelpullis; aber erst wenn die Winterjacken fertig sind.

Auf der Heimfahrt - kurz vor der Abfahrt - haben wir einem silbernen BMW überholt - meinen Therapeuten - aber er hat uns - trotz winken - nicht bemerkt. Hallo Christian, wir sind dann vor dir in Schleiz von der Autobahn abgefahren. Wir mussten noch zu McDonalds, denn wir hatten den beiden Kleinen ein HappyMeal versprochen.