Dienstag, 28. November 2006

Duschpralinen

nachdem ich im HS-Forum auf diesen Thread gestossen bin, musste ich diese Duschpralinen auch einmal ausprobieren.
also 100 gramm Seife (eine Pflanzenölseife mit Jojoba) mit der Reibe ganz feingeraspelt (weil eine Küchenmaschine habe ich nicht) und dann im Wasserbad 80 gramm Palmin geschmolzen und das "Seifenmehl" dazu, dann noch 100ml Wasser dann geteilt und die Lebensmittelfarbe und das Lebensmittelaroma (rosa-Himbeer und orange-Orange).
Dann in Eiswürfelformen gegossen und ab in die Tiefkühltruhe.
Hier ist das Ergebnis.

Ausprobiert habe ich sie noch nicht, aber es werden auch einige zu Weihnachten verschenkt.

Montag, 27. November 2006

Plätzchen backen

am Wochenende waren wir mal wieder fleissig. wir haben viele viele Plätzchen gebacken.
Die karierten Schwarz-Weiß-Plätzchen sind fertig aus dem Kühlregal von Netto und mussten nur noch geschnitten und gebacken werden - aber geschmacklich ....
rechts oben sind Ausstechplätzchen von den Kindern nach diesem Rezept. Einen Teil in braun und weiß und einen Teil des weißen habei ch mit Lebensmittelfarbe noch rosa gefärbt - erkennt man nach dem backen aber nicht mehr so sehr.
Unten rechts sind Aniszipfelmützen, wei lmeine Mittlere diese besonders gerne mag (zeitweise).
Und zum Schluss noch Spekulatius mit Modeln gemacht - aufwendig aber schmecken gut. Vielelicht sollte ich mir doch ein Spekulatiusnudelholz kaufen, ...

Donnerstag, 23. November 2006

rote Zuckerlutscher

dieses Rezept dafür habe ich schon einige Zeit und das dazu erforderliche Zuckerthermometer auch.
Heute habe ich mich endlich mal daran gewagt.
475 gramm Haushaltszucker mit 200ml Wasser in einem Topf bei niedriger Hitze rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann das Zuckerthermometer ind en Topf und die Hitze erhöhen. Evtl. sich bildenden SChaum abschöpfen und ab jetzt NICHT mehr umrühren. Mit einem feuchten Backpinsel die Zuckerkristalle von der Seitenwand des Topfes entfernen.
Jetzt kommen noch 100 gramm flüssige Glucose (Glucosesirup) dazu. NICHT UMRÜHREN! Diesen gibts z.B. hier. Mit einem Deckel teilweise abdecken und kochen lassen, bis das Thermometer ca. 140-144°C anzeigt. Jetzt kommen einige Tropfen Lebensmittelfarbe und Lebensmittelaroma dazu. NICHT UMRÜHREN! Diese gibt es auch unter oben genannten Link. Jetzt noch schnell aufkochen lassen bis max. 155°C, und dann den Topf vom Herd ziehen.
Vorher mehrere Backbleche mit eingefetteter Alufolie auslegen, darauf Holzstäbchen verteilen. Dann die Masse auf das stumpfe Ende des Stäbchens löffeln - einige Minuten abkühlen lassen und dann von der Folie nehmen,d amit sie nicht ankleben.
Variante: Masse auf gefettete Alufolie gießen und bei Handwärme die Masse von der Folie nehmen und kleine Zuckerstücken abziehen und zu Kringeln drehen. und mit der Schere in kleine Stücke schneiden.
So sehen meine Lutscher aus, nachdem ich sie verpackt habe.

Dienstag, 21. November 2006

Lekala Hose

nach dem ich den Lekala-Key-Code schon fast 1 Jahr hier habe und mich aber bisher ncoh nicht so richtig eingearbeitet habe, habe ich jetzt mal einen Anfang gemacht. Und zwar mit einer Hose: Modell 5005 von CD 4 - Schlaghose.
Ich hatte hier einen dunkelblauen leicht stretchigen Stoff, mit dem ich eigentlich nichts anzufangen wusste - bis jetzt.
Allerdings habe ich den Bund weggelassen und habe einfach die Oberkante OVI-versäubert und etwas 5cm umgeschlagen und festgesteppt (die Abnäher habe ich demzufolge länger gemacht - als eingezeichnet). Vorne noch 2 Taschen aufgestzt, RV in der Seitennaht.
Nur etwas länger hätte die Hose sein können - aber sie passt gerade so. Für die nächsten Hosen kann man das aber gleich einplanen.
Als nächstes werde ich diesen Schnitt zu einer Jeans abwandeln.
Es gibt bestimmt noch ein Bild mit Inhalt.

Montag, 20. November 2006

Pampolina-Hose aus Pampolina-Stoff

meine Große ist wieder gewachsen, jedenfalls mussten wir fast 10 Hosen aussortieren, weil sie einfach zu kurz waren. :-)
Dafür bekommt sie jetzt ein paar schöne Hosen: die erste: Stoff ist aus dem Pampolina-Geschäft in Pegnitz (Auf dem Foto ist der Stoff nur in rosa, aber ich habe ihn auch in blau). Schnitt: von Pampolina aus Burda 9/2005 Modell 133.
Hier sieht man die viele gestickten Buttons, Stickmuster von Farbenmix.

Hier ist die Hose von hinten:

Hier hatte ich aus versehen 4 Taschenbeutel zugeschnitten, also habe ich an die Passe-Teile noch schnell ein Dreieck angenäht, an dieser sTelle sieht man nun 2 Nähte nebeneinander - was auch reizvoll aussieht.

Auf dem linken Bein noch einen Taschenklappe mit einem Gummiknopf in Blumenform.

Samstag, 18. November 2006

rosa-roter Pulli

von diesem schönen Nicki-Stoff hat meine Große schon einen Pulli. Beim sortieren meiner Stoffe fiel mir der Rest in die Hände - und es kam ein Pulli für meine Mittlere heraus. Das Muster keine weiteren Verzierungen braucht, habe ich nur eine kleine Blume vorne aufgenäht - zur Orientierung, damit meine Mittlere weiß, wo vorne ist, wenn sie sich im Kiga alleine anzieht.

Freitag, 17. November 2006

Skandal-Tshirt

mal wieder "aus Alt mach Neu". Aus einem älteren Tshirt von mir habe ich meinen beide Kleinen ein T-shrit genäht. Schnitt von Farbenmix (welcher weiß ich jetzt nicht mehr so genau - könnte Nala sein). Dieses Motiv war bei meinem Shirt auf dem Rücken, aber jetzt ist es vorn. :-)

Donnerstag, 16. November 2006

Zoe Langarmshirt

nach dem von meinem Zoela-Shirt noch ein kleiner Rest da war, hat meine Tochter noch ein Zoe Langarmshirt mit dem geblümten Stoff als Vorderteil bekommen. Dieses Shirt zeiht sie auch sehr sehr gerne an. So gefällt es mir nun auch besser - aber nun habe ich mein Tshirt ja schon genäht.

Mittwoch, 15. November 2006

Zoela Tshirt rotgeblümt

hier mal wieder eine Zoela als T-shirt für mich. Stoff von Karstadt. Dieser Schnitt geht schnell zunähen und sitzt auch sehr gut. Es ist sogar noch ein Rest für meine Große übrig - mehr gibt es morgen. :-)

Dienstag, 14. November 2006

rotes Blumensweat

hier das neue Lieblings-Shirt meiner Großen: Pulli aus rotem und geblümten Sweat mit 2 kleinen gestickten Blümchen von Farbenmix und einen Strass-Schriftzug zum aufbügeln.

Sonntag, 12. November 2006

hellblaues Stenzokleid

und noch ein Stenzo-Kleid (Stenzo Nr. 3 Modell 9) aus hellblauem Karo-SToff mit zarten Blümchen drauf.

Samstag, 11. November 2006

Jeans-Dortje

mal wieder eine Dortje-Hose, diesmal aus Jeans mit weißen Nadelstreifen. Der Stoff war ein Coupon auf dem Stoffmarkt in Potsdam im Frühjahr. Bei dem Schnitt Dortje habe ich die Teilungen weggelassen und nur mit dem Dreifach-Geradstich abgesteppt. Alle Nähte sind in weiß.

Freitag, 10. November 2006

Kapuzentop

hier habe ich ein UFO fertig gestellt. Es hat sich im Stapel ganz unten versteckt
Ein Kapuzentop. Alle Kanten der Einfachheit halber nur nach innen geschlagen und gecovert. Stoff: Sommersweat. Schnitt: Nach einem Shirtschnitt, ohne Ärmel.
Gedacht eigentlich für den Sommer, aber nächstes Jahr gibt es ja wieder einen Sommer und bei 3 Mädels wird es schon einer passen.

Donnerstag, 9. November 2006

hellblaue Kronenmütze

hier nochmals die beliebte Kronenmütze aus Ottobre 4/2002 Modell 19 in hellblau. Stoff Zottelchenfleece und Winterfrottee (Futter).

Mittwoch, 8. November 2006

hellblaue Wintermütze

vor einigen Tagen habe ich Euch meine rote Mütze, passend zu meiner Daunenjacke gezeigt. Hier zeige ich euch meine hellblaue Mütze, passend zu meinem hellblauen Daunenmantel. Stoff: Zottelchenfleece und Winterfrottee (Futter). Schnitt: Ottobre 4/2004 Modell 19 in Größe: 56cm.

Dienstag, 7. November 2006

Shrinky Dinks

da mich die Shrinky-Dinks-Basteleien aus den anderen Blogs, wie z.B. hier bei Sabine, neugierig gemacht habe, habe ich bei ebay auch solch eine Schrumpffolie ersteigert und die 2 Wochen Herbstferien kreativ genutzt.
Zuerste haben wir ein paar Kreise und Herzen probiert. Meine Große hat fleissig gemalt.
Beim 2. Mal habe dann auch die kleineren mitgemalt. Und ich habe ein paar Schneemänner für meine Winter-Deko gemalt. Den linken habe ich nicht etra weiß gemalt und die Schneefrau hat meine Große gemalt.

Sonntag, 5. November 2006

Stoffmarkt Leipzig

Hallo,
gestern (Samstag) waren wir (Patricia, Silvana und ich) auf dem holländischen Stoffmarkt in Leipzig.
Das Wetter war zwar nicht so toll, aber es gab sehr schöne SToffe zu günstigen Preisen.
Hier zeige ich Euch meine Ausbeute, von denen einge schon ihre Runden in der Waschmaschine und Trockner drehen. :-)
Links: 4x Jeans für mich, 6 Patchworkstoffe für mein Sofakissen-und-Wandbehang-Projekt, 2 Bündchen in orange und grün, Samtbänder, Ripsband und Zackenband, hellblauer Disneyprincessstoff mit kleinen Köpfen der Prinzessinnen für schöne Buttons, ein Ponystoff und Donald und Daisy. Dazwischen einige Konen Overlockgarn,
Rechts: Nicki pink, Microfun mit Blumen, rot-bunter Cord, dünner Fleece Batik in rosa und hellblau, Nicki like Oli Flowers, Cord Batik in schwarz und dunkelrot (diese beiden Cordstoffe für 2 Euro/m), ein paar Jacken-RV, ein paar Knöpfe, elast. Einfassband und eine Strass-Appl. zum aufbügeln.
Auf jeden Fall waren diesmal einige Stoffe für mich dabei und ich freue mich schon wahnsinnig auf den Frühjahrs-Stoffmarkt - hoffentlich wieder in Leipzig.

Donnerstag, 2. November 2006

2 Puppenjacken

hier eine Puppenjacke mit Kapuze, auch als Wendejacke. aus verschiedenen Reststoffen, innen mit rot-buntem Karo gefüttert. Verschluss: 2 Knebelknöpfe.
Eigentlich ein Schnittmuster für BabyBorn, aber die Jacke passt der BabyAnnabell viel besser, bei der BabyBorn ist es halt ein Mantel. (siehe kleines Foto).
Die blaue Cordjacke ist nach dem selben Schnittmuster genäht.

Mittwoch, 1. November 2006

türkises Top BB

aus einem kleinem Rest noch ein Top für die Puppe; einfach Shirtvorderteil und Shirtrückenteil zusammengenäht, Hals- und Ärmelkanten versäubert, umgeschlagen und festgesteppt. Unterer Saum nur OVI-versäubert. Der Halsausschnitt war dann allerdings etwas weit, so habe ich kurzerhand noch ein ganz schmales Gummuband eingezogen.