Samstag, 25. Februar 2006

Der Hochzeitstag

Der Hochzeitstag
Moderne Wohnung. Er steht vor der Badezimmertür. Sie ist im Bad und antwortet im folgenden von drinnen.

Er: (klopft an die Tür, freudig, bester Laune) Maria?
Sie: (etwas gereizt) Was ist denn?
Er: Du, Maria, ich muss dir etwas sagen.
Sie: Dass du mich immer stören musst, wenn ich im Bad bin.
Er: (freundlich) Ich möchte ja gar nicht ins Bad.
Sie: Was willst du denn dann?
Er: Ich wollte dir nur ...
Sie: (unterbricht ihn) Dass man nicht einmal 5 Minuten im Bad sein darf.
Er: Du darfst ja 5 Minuten im Bad sein.
Sie: Ach, und warum klopfst du dann?
Er: (mild) Ich klopfe doch nur ...
Sie: Gestern durfte ich mir nicht einmal die Zähne putzen.
Er: (wird etwas nervös) Weil ich früher in die Firma musste.
Sie: Irgendetwas ist immer. Vorgestern hast du ein Pflaster gebraucht.
Er: (nicht mehr freundlich) Man wird sich ja wohl noch schneiden dürfen.
Sie: Natürlich darf man sich noch schneiden.
Er: Na also.
Sie: Es ist immer das gleiche. Du bist Stunden im Bad, und wenn ich einmal 5 Minuten im Bad
sein muss ...
Er: (gereizt) Dann bleib doch eben in deinem dussligen Bad!
Sie: (laut) Du hast wirklich keinen Grund mich anzuschreien, Thomas!
Er: (schreit) Ich schreie dich ja nicht an!
Sie: (schreit) Natürlich schreist du mich an!
Er: (schreit) Ich schreie dich nicht an! (leiser) Ich wollte dich jedenfalls nicht anschreien.
Sie: Aber du hast mich angeschrieen!
Er: Ach, ich gebe es auf.
Sie: Worum geht es überhaupt?
Er: (resigniert) Worum sollte es schon gehen?
Sie: (ungeduldig) Ich denke, du willst mir irgendetwas sagen.
Er: (bockig) Ach so, ja.
Sie: (gereizt) Was denn?!
Er: (ziemlich leise und etwas vorwurfsvoll) ich wollte dir nur sagen, dass heute unser
Hochzeitstag ist.
Sie: (laut) Was ist heute?
Er: (gibt auf, ziemlich leise) Unser Hochzeitstag.
Sie: Ich kann dich nicht verstehen. Ich bin unter der Dusche.
Er: (resigniert, nimmt die Aktentasche, leise) Ach, es ist nichts. Ich muss jetzt gehen.
Sie: (brüllt) Wie?
Er: (schreit voller Wut gegen die Badezimmertür) Ich muss jetzt gehen!
Sie: (schließt die Tür plötzlich auf, tritt ihm im Bademantel gegenüber und sieht ihn
vorwurfsvoll an) Sag mal, ist das eigentlich alles, was du mir zu sagen hast?
Er: (trotzig) Ich glaube schon.
Sie: (äußerst gereizt) Dann werde ich dir einmal etwas sagen: Wir haben heute unseren
Hochzeitstag! Aber das lässt dich ha anscheinend vollkommen kalt. (geht ins Bad zurück
und knallt die Badezimmertür vor seiner Nase zu)
Er: (nimmt seine Aktentasche) Na dann, herzlichen Glückwunsch. (verlässt die Wohnung, die
Haustür fällt krachend ins Schloss)

Ende.

Keine Kommentare: